Info & Downloads

Press release (165 KB)

JAEGGI ADC High Density: Maximale Leistung pro Aufstellfläche

Bei der Entwicklung des JAEGGI ADC High Density wurde vor allem auf eine maximale Leistungsdichte Wert gelegt. Daher sind diese Geräte gerade für leistungsintensive Anwendungen wie die Kühlung von IT-Anlagen usw. ideal.

Extrem kompakt, enorm leistungsstark

Der extrem kompakte Kubus mit minimalem Footprint bietet bereits im Trockenbetrieb eine enorme Leistung und damit einen hohen Umschaltpunkt für die Aktivierung der adiabatischen Vorkühleinheit. Diese ist für maximale Leistung über die gesamte Höhe des Kubus angebracht. Alle Anbauteile und Komponenten sind im Gehäuse integriert. Selbst die leistungsstarken Super-Low-Noise-Ventilatoren sind von aussen nicht sichtbar.

Adiabatisches Vorkühlsystem

Sollte der Trockenbetrieb nicht mehr ausreichen, z. B. bei hohen Aussentemperaturen oder hohen Anlagenlasten, wird mit der adiabatischen Vorkühlung quasi der Leistungsturbo eingeschaltet. Damit ist auch eine medienseitige Abkühlung unter die Umgebungstemperatur möglich.

Perfekt anzupassen, leicht einzubringen

Der ADC High Density lässt sich problemlos an unterschiedlichste Anforderungen anpassen: Verschiedene Materialkombinationen, Rohrmaterialien und Geometrien sowie unterschiedliche Rohrschaltungen und Lamellenabstände prädestinieren den kraftvollen Kubus für eine passgenaue Auslegung. Dazu kommen die idealen Masse für Standard-Tieflader-Transporte. Und mit der verwindungssteifen Konstruktion sowie den vormontierten Transportösen ist ein einfacher Krantransport ohne Traverse möglich.

IntelligenteSteuerung spart Betriebskosten

Die intelligente Regelungseinheit Hybrimatic erfasst permanent die aufgegebene Wassermenge, die Drehzahl der Ventilatoren und den Zustand der Umgebungsluft. Die hierfür notwendigen Informationen, z. B. die Ventilatordrehzahl, werden über die Bus-Kommunikation aus dem Güntner Motor Management GMM ausgelesen. Alternativ kann diese Drehzahlinformation über ein 0 – 10-V-Signal übermittelt werden. Die Hybrimatic ist darüber hinaus in der Lage, während des Betriebs eine Überprüfung der Betriebskosten vorzunehmen. Auf dieser Basis wird in der integrierten Kostenmanagement-Funktion kontinuierlich entschieden, ob das Aufbringen von Wasser oder das Verändern der Drehzahl die kostengünstigere und damit effizientere Betriebsart darstellt – das spart bares Geld. Dafür wird in diesem System die verbrauchte Wassermenge permanent erfasst.

Effizientes Befeuchtungssystem, hygienischer Betrieb

In diesem effizienten Befeuchtungssystem werden die leicht austauschbaren Befeuchtungsmatten nur mit so viel Wasser versorgt, wie unter den jeweiligen Umständen notwendig ist. So wird der Wasserverbrauch minimiert, und es kann zu keinem stehenden Wasser kommen. Bei Inaktivität wird die Vorkühleinheit automatisch entleert. Durch die Trennung von Vorkühleinheit und Wärmeübertrager bleibt dieser vollständig trocken. Damit fällt das Gerät nicht unter Vorgaben wie z. B. die in Deutschland geltende 42. BImSchV. Die durchdachte Konstruktion des ADC High Density berücksichtigt die anerkannten Regeln der Technik bezüglich des hygienegerechten Betriebs von Verdunstungskühlanlagen.

Einfache Inspektion, Reinigung und Wartung

Im ADC High Density lässt sich gut arbeiten: Durch die grosse, abschliessbare Revisionstür sind alle innenliegenden Komponenten leicht und schnell zu erreichen. Das vereinfacht alle Inspektions-, Service- und Wartungsarbeiten. Sämtliche Ersatzteile sind weltweit verfügbar, und die JAEGGI Service-Mitarbeiter sind nach Absprache ebenfalls schnell vor Ort. Zum Serviceumfang gehören alle anfallenden Arbeiten über den gesamten Lebenszyklus – von der Inbetriebnahme bis zur Demontage.

back to overview

Share this page